Die 5. Bundeskonferenz der Straßenkinder

Das Ziel der 5. Konferenz war, dass möglichst viele der MOMOs und Fachpersonen aus dem gesamten Bundesgebiet sich für einen Tag treffen, um sich über die Probleme, Erfahrungen, Forderungen und Wünsche im/am Jugendhilfesystem auszutauschen.

Wir haben schon längere Zeit mit jungen Menschen aus Dresden zu tun und wissen, wie schwierig die Situation für sie in Sachsen ist. Daher haben wir uns gedacht, eine Konferenz in Leipzig zu veranstalten!

Zu der Konferenz sind einige Vertreter*innen der Stadt Leipzig sowie Fachpersonen im Bereich Jugendhilfe aus Hamburg, Berlin, Sachsen, Niedersachsen, NRW und Schleswig Holstein gekommen und haben sich aktiv in die Themen der Konferenz mit eingebracht. 

Auch einige junge Menschen aus Dresden sind angereist und haben konstruktiv an den Themen gearbeitet. Dafür möchten wir uns nochmal bei Euch bedanken! Hoffentlich wird es bald auch ein MOMO Büro in Sachsen geben, sodass auch dort ständig an den Themen, die die MOMOs beschäftigen, gearbeitet werden kann.

 

Bilder:

Ort der Veranstaltung: